Trolley

Algen im Pool können für jeden Poolbesitzer zu einem lästigen Problem werden. Algen ruinieren nicht nur die Ästhetik des kristallklaren Wassers, sondern können auch rutschig sein und gesundheitliche Probleme verursachen. Zum Glück gibt es wirksame Lösungen, um das Algenwachstum in deinem Pool zu bekämpfen und zu verhindern. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du dieses Problem lösen und deinen Pool in Topform halten kannst.

  1. Diagnose und Prävention: Als Erstes musst du die Art der Algen in deinem Pool bestimmen. Algen können in Farbe und Aussehen variieren, z. B. grün, gelb oder schwarz. Sobald du sie identifiziert hast, solltest du Maßnahmen ergreifen, um das Algenwachstum zu verhindern. Achte auf den richtigen Chlor- und pH-Wert und verwende regelmäßig ein Algizid als vorbeugende Maßnahme.
  2. Bürsten und Filtern: Bürste die Wände und den Boden des Schwimmbeckens ab, um anhaftende Algen zu entfernen. Das hilft, ihren Vermehrungszyklus zu unterbrechen. Achte darauf, dass das Filtersystem richtig funktioniert und reinige die Filter regelmäßig, um Algen und andere Verunreinigungen zu entfernen.
  3. Superchlorierung: Die Superchlorierung, auch "Schock" genannt, ist eine effektive Methode zur Algenbekämpfung. Dabei wird der Chlorgehalt im Schwimmbecken vorübergehend erhöht, um Algen und unerwünschte Mikroorganismen abzutöten. Befolge die Anweisungen des Herstellers und führe diesen Vorgang nachts durch, um seine Wirksamkeit zu maximieren.
  4. Einsatz von Algiziden: Verwende spezielle Algizide gemäß den Empfehlungen des Herstellers. Einige Algizide wirken schnell, während andere eine lange Wirkungsdauer haben. Wende das Produkt wie vorgeschrieben an und vermeide eine Überdosierung, die die Wasserqualität beeinträchtigen kann.
  5. Regelmäßige Reinigung: Achte auf eine regelmäßige Reinigungsroutine, einschließlich der Entfernung von Blättern, Schmutz und anderen Verunreinigungen, die zum Algenwachstum beitragen können. Verwende ein Poolnetz, um organische Stoffe zu entfernen und zu verhindern, dass sie ins Wasser fallen.
  6. Laufende Pflege: Sobald du die Algen entfernt hast, solltest du die Pflege nicht vernachlässigen. Überprüfe regelmäßig den Chlor-, pH- und Alkalinitätswert. Sorge für eine gute Wasserzirkulation und stelle sicher, dass das Filtersystem optimal funktioniert.

Verhindere Algenwachstum mit einer Geobubble EnergyGuard® Poolheizdecke

Mit einer beheizten Poolabdeckung von Geobubble EnergyGuard verhinderst du 98 % des Algenwachstums im Wasser. Du hältst den Schwimmbereich komplett sauber und maximierst die Temperatur für angenehme Tauchgänge. Die Wärmedecke verbessert die Sammlung von Sonnenenergie und hemmt das Algenwachstum im Pool, was sie zu einer innovativen und hochentwickelten Poolabdeckung macht.

Wenn du Algenprobleme in deinem Pool mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung bekämpfst, kannst du eine saubere und gesunde Oase in deinem Zuhause genießen. Denke daran, dass Vorbeugung das A und O ist. Achte also ständig auf den Chemikaliengehalt und die regelmäßige Reinigung. Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du dich von den Algen verabschieden und unbeschwerte Tage in deinem Pool genießen - tauche ein in die Lösung und genieße einen problemlosen Sommer! Weitere Tipps zur Poolpflege findest du in unserem Blog!

Chat öffnen
1
💬 Brauchst du Hilfe?
Hallo 👋
Hast du noch Fragen? Lass uns auf WhatsApp reden 🙂